THEMEN WANDERUNGEN

"VON DEN ANFÄNGEN": DIE ETHNOHISTORIE DER HOLZFÄLLER-ENKLAVE NASSWALD


In der Mitte des 18. Jahrhunderts begab sich eine Gruppe evangelischer Glaubensflüchtlinge aus Gosau in Oberösterreich auf die Suche nach Arbeit und fand zugleich eine neue Heimat in der Wildnis jenseits des Höllentals, wo sie sich eine Existenz als Holzknechte und Schwemmer schufen.
So nahm die Geschichte Nasswalds als feste Siedlung ihren Anfang, welche bis heute spürbar und fest im kollektiven Bewusstsein Nasswalds verankert ist. Tauche ein in die Vergangenheit Nasswalds, stell dich den vielen Hürden, Schwierigkeiten und Unsicherheiten, mit denen die Holzknechte zu kämpfen hatten und bewundere deren Triumphe und Errungenschaften. Erfahre, wie Rax König Georg Hubmer vom Holzknecht zum Millionär avancierte in den Wäldern zwischen Schneeberg, Rax und Schneealpe.
Ergründe die diversen und tiefgreifenden geopolitischen Veränderungen, welche die Entwicklungsgeschichte Nasswalds prägten, und wie Nasswald seinen Pioniersgeist und Holzknechttradition bis heute pflegt und bewahrt hat.
Als eine der kleinsten Ortschaften Österreichs, umgeben von meilenweiter Naturlandschaft, behält sich Nasswald eine Magie, welche selten wurde in unserer verbundenen modernen Welt.
Komm und erlebe Nasswald von einer ethnohistorischen Perspektive, die vielen Besuchern ansonst verborgen bleibt.
Zum Abschluss besuchen wir das lokale Volkskunde Museum, die Hubmer Gedächtnisstätte. In dieser können gegen freiwillige Spende neben Volkshandwerk, historischem Werkzeug und Modellen technischer Errungenschaften der Holzbringung wie Klausen, Aufzügen, Liften, etc. auch kulturhistorisch informative Tafeln und Abbildungen zu Bauweisen, Lebensweisen und Arbeitsweisen, sowie regionalgeschichtliche Dokumente besichtigt werden.
Auf Wunsch kann die Tour mit einer zweistündigen Wanderung abgerundet werden; entweder über die Hubmer Alm zu einem Aussichtspunkt, über die Wallner Alm und Vogelkirchen oder den Kuhstieg über den Nassbachkamm.

Für diese leichte bis mittelschwere Wanderung
ist keine bergsteigerische Erfahrung vonnöten.

ERFORSCHE DAS HINTERLAND DER WIENER ALPEN: ABSEITS BEKANNTER WEGE

Wenn du nach roher Wildgewalt, einsamen Tälern und Einblicken ins Hinterlandsuchst, dann komm auf diese Tour!
Je nach Wunsch, mit oder ohne der Begleitung unserer Hunde wird euch Georg auf und abseits von Wegen zu traumhaft wilden Ausblickspunkten führen, welche besonders einzigartige und abgelegene Einblicke in das Wald-, Berg- und Schluchtenreich von Rax, Schneeberg und Schneealpe liefern.
Genieße atemberaubende Landschaft, wandere auf längst vergessenen, verlassenen or selten begangenen Pfaden und profitiere von Georgs regionalem Insider-Wissen, während du deinen Körper stählst im Wechselspiel von Anstrengung und Pausen mit Hollywoodeffekt.

Verfügbar für alle Erfahrungslevels:
Anfänger bis Fortgeschritten

FOLGE GROßEN DENKERN: KLASSISCHE STEIGE AUF RAX, SCHNEEBERG UND SCHNEEALPE

Bekannte Berge, beliebte Ausblicke und berühmte Persönlichkeiten. Diese geschichtsträchtigen Touren sind ein Muss für jeden Naturliebhaber und Kulturinteressierten.
Während Wiens Blüte um die Jahrhundertwende haben bereits Denker des Wiener Kreises wie Sigmund Freud und später auch Victor Frankl die Wiener Alpen bewandert und Ideen geschmiedet. Auch Bergsteigerlegenden wie Conrad Kain und Daniel Innthaler made it to world-fame.
Wandere in ihren Fußstapfen und entdecke den wilden Charakter und die natürliche Vielfalt der Rax, des Schneebergs und der Schneealpe auf ihren ältesten und klassischsten Steigen, während du dich immer wieder mit Kulturgeschichte zur Region berieseln lässt.

Verfügbar für alle Erfahrungslevels:
Anfänger bis Fortgeschritten

REFLEXIONEN ZU WILDNIS: EINE ANTHROPOLOGISCHE ERGRÜNDUNG

Setzte dich kritisch mit dem Konzept Wildnisauseinander. Erfahre den Ursprung der Idee, was Wildnis beschreibt, wie wir Menschen uns selbst in und mit dieser in Verbindung verstehen und
was Wildnis für dich selbst bedeutet?!
Diese und andere Fragen und Vorstellungen rund um wild, Wildheit und Wildnis werden reflektiert und bearbeitet in diesem mitreißenden Anthropologie-Workshop, der darauf abzielt kulturelle Konstrukte, gesellschaftliche Anwendungen und verbundene Interessenspolitik,sowie persönliche Empfindungen und Sehnsüchte aufzudecken.
Ziel ist es, den Horizont der Teilnehmer und Teilnehmerinnen in Bezug auf die Komplexität, vielfältigen Anwendungsbereiche, sozialen Auswirkungen und den Bedeutungsgehalt des Begriffs zu erweitern, um ein breites Fundament für die persönliche Auseinandersetzung und Definition von Wildnis zu schaffen.

Entdecke die vielschichtigen Bedeutungen von Wildnis und was sie für dich und die Welt als Ganzes bedeutet und bedeuten kann!

Für diese leichte anthroposophische Wanderung
ist keine bergsteigerische Erfahrung vonnöten.

Warum wir ...

Als ein kleines Familienunternehmen schätzen wir den persönlichen Kontakt und Austausch und bemühen uns um jeden einzelnen unserer Gäste.

Worauf du zählen kannst ...

Ein Abenteuer genau auf deine Wünsche, Fähigkeiten und Bedürfnisse abgestimmt, egal ob du uns alleine, mit der Familie, mit Firma, Freunden oder einer anderen Gruppe besuchst.

de_AT